31.05.-06.06.2018 Mit den Enkeln im DLP

Lange war ich am überlegen wie ich meinen runden Geburtstag dieses Jahr feiern sollte. Irgendwann stand es fest, dass es mit Tochter, die einen Tag nach mir Geburstag hat, Schwiegersohn und den Enkeln (6 und 9 Jahre alt) vom 31.5 bis 3.6. 2018 in eine Pioneerhütte auf der Ranch geht. Da wir Infinity Jahreskarten haben war der Preis mit 416€ für uns alle echt gut. Anschließend würden Siggi und ich noch 3 Nächte im hipark verbringen (178€ ohne Frühstück).
Im Vorfeld habe ich das Cafe Agrabah für meinen Geburtstag um 14:30 Uhr mit Torte reserviert, sowie die Paraden, Schwimmbäder und Illuminations für die Zeit im hipark.

31. Mai 2018
Um 8:00 Uhr waren wir startklar und es ging los. Wir hatten praktisch unseren Kühlschrank ausgeräumt und Grillkohle besorgt, denn wir wollten auf der Ranch grillen. Die Fahrt war dank des Feiertages in NRW sehr angenehm, aber in Belgien hatten wir einen Stau von 30 Minuten durch einen Unfall. Weiter ging es problemlos und an der Mautstation bei Senlis mußten wir zwar beide auf Toilette, dachten uns aber ……………für die 30 Minuten bis zu Ranch brauchen wir nicht extra noch an einer Raststätte anhalten.

Naja, aus diesen 30 Minuten wurden 2 Stunden! Durch einen Unfall auf der A104 und auch Goggle kannte keine kürzere Strecke, also war durchhalten angesagt. Auf deranch angekommen ging es zuerst das menschliche Bedürfnis stillen und dann zur Rezeption zu m Check-In. Wir bekamen eine Hütte im Koyote Trail, dem ersten vom „Dorf“ aus gesehen. Bei unseren Unterlagen waren neben der Wegbeschreibung zum Park und zum Village Nature für das wir Tickets zum Besuch des Schwimmbades bekamen, auch ein Plan für die Umleitung die ab 22:00 Uhr galt, denn da wurde die Autobahn wegen Bauarbeiten gesperrt.


Die Hütte war schön geschmückt mit Schokotalern, Geburtstagsbuttoms und Mickey Mäusen für die Kinder. Wir haben die Lebensmittel in den Kühlschrank gepackt und haben dann überlegt was wir machen. Eigentlich hatten wir geplant im VN schwimmen zu gehen, aber da Pascal noch arbeiten musste und der Rest der Familie erst gegen 22.00 Uhr ankommen würde hatten wir alleine keine Lust dazu und sind lieber zum Hotel New York gefahren um durchs Village und die Main Street zu bummeln.

Gegen 21:00 Uhr sind wir zurück zur Ranch und haben auf die anderen gewartet . Dann noch etwas gegessen und ab ins Bett, denn morgen soll es in den Park gehen.

1. Juni 2018
Wir werden gegen 8:30 Uhr wach und machen uns Frühstück in der Hütte. Das meiste hatten wir mitgebracht und Pascal und die Kinder sind schnell zum Shop gegangen und haben Baquettes und Croissants geholt. Um 10:00 Uhr fahren wir mit zwei Autos zum Hotel New York.

Natürlich kommen wir nicht schnell durchs Village, da die großen und kleinen Kinder erstmal die Shops stürmen müssen. Kurz vor 12:00 Uhr nähern wir uns den Kassen am Disneyland Hotel, um die Freundestickets zu kaufen. Da sie sehr lang sind, entscheiden wir uns zu den Studios zu gehen, dort sind nur 3 Leute vor uns. Da wir schon mal da sind, gehen wir auch als erstes in die Studios. Ich frage nach den Mastercard Karten für Mickey the Magician, aber die waren schon alle weg. Da der Kaffee im Salon Mickey ausgefallen ist weil wir zu spät waren, gehen wir zum Blockbuster Cafe und essen und trinken eine Kleinigkeit. Es ist relativ voll aber 20 Minuten beim RnRC ist okay. Nepi traut sich zum ersten mal und findet es toll.

Als wir bei Crush vorbei kommen ist die Bahn am fahren, aber am Eingang erzählen die CM das wegen technischer Probleme geschlossen wäre, klar deshalb fährt sie ja auch. Okay, ist Paris, muss man nicht verstehen. Selbst bei den Teppichen sind 20 Minuten Wartezeit angesagt, aber ich drehe trotzdem eine Runde mit Lila.

Noch einen Snack für Henriette und dann wechseln wir um 16:00 Uhr in den anderen Park. Am Eingang wir Pascal Opfer von Fotobombern mit denen wir uns noch nett unterhalten.

Wir sind erstaunt das es in Floras Boutique schon Fan Daze Merchandise gibt. Einige Oswald Sachen müssen natürlich mit.

Da es zu regnen anfängt gehen wir zurück zu den Autos, nehmen vom Earl noch frischen Salat mit und fahren zur Ranch. Der Regen war nur kurzfristig und so heizt Pascal den Grill an. Ich sortiere meine Bons und mein Blick fiel auf die Resturantreservierung die ich mit beim Check in hatte ausdrucken lassen. Da stand 16:30 Uhr statt 14:30 Uhr drauf! Wie konnte das passieren? Wir sind dann zu Rezeption und haben unser Problem geschildert und geben die Uhrzeit zu ändern. Dies ging nur auf 16:00 Uhr. Naja, besser als nichts. Das nette Mädel hat uns gleich die email Adresse zum Beschweren gegeben.

Im Wald Disney

Zurück zur Hütte ist der Grillrost heiß und wir essen lecker Fleisch, Würstchen und Kartoffelsalat. Als wir fertig sind fängt es wieder an zu regnen und wir gehen dann auch ins Bett.

2. Juni 2018
Da wir „früh“ in den Park wollten habe ich den Wecker auf 7:30 Uhr gestellt…und das an meinem Geburtstag. Immerhin schaffen wir es nach dem Frühstück um 9:30 Uhr zum Park zu fahren. Dieses mal fahren wir auf den „großen“ Parkplatz. Interessant war das die Jahreskarte an der Schranke zum Infinity-Parkplatz nochmal kontrolliert wurde. Schnell die Tickets an den Studiokassen geholt und dann als erstes in den Salon Mickey um noch einen Kaffee und Muffin zu genießen.

Wir bummeln durch die Shops du den Park. Bei BTM geht die Schlange für die FP bis zum FP-Eingang…nein Danke!. Gegen 13:00 Uhr holen wir und einen Pinapple Swirl und ich gehe zum Agrabah Cafe und Schilder mein Problem mit der Reservierung. Das Mädel am Eingang ist total klasse und meint, das sie mir keinen andere „Zeit“ geben kann, aber wenn wir um 14:30 Uhr da sind lässt sie uns rein. Warum sie uns nicht offiziell eintragen kann weiß ich nicht, ist mir jetzt auch egal. Noch ein paar Sachen (für andere) gekauft und zur Ranch schicken lassen. Um 14:30 Uhr konnten wir dann tatsächlich sofort ins Restaurant. Im Agrabah Cafe muss man das Buffet sofort am Eingang bezahlen und das im Buffetpreis enthaltene Getränk auswählen. Auch die Geburstagstorte wurde sofort berechnet und wir mussten noch den Namen angeben. Wir bekamen einen Tisch im hinteren Raum, sehr schön und vor allem recht ruhig. Das Essen war super lecker, nur mussten wir die Torte einfordern. Gen fragte nach und die Bedienung meinte ob wir eine bestellen wollten ? Nein, wir haben schon bestellt UND bezahlt. Da fragte sie wo denn der Bon sei? Den Bon hatte der Kellner mitgenommen als er die Getränke geholt hat. Als sie ihn ansprach meinte er er hätte nichts, fand ihn dann aber doch in der Hosentasche! Da wir noch Kaffee wollten mussten wir diesen erst an der Kasse am Eingang bezahlen und dann dem Kellner den Bon geben damit er den Kaffee bringen konnte. Ich hatte mir die Eistorte bestellt und die war sehr lecker….vom Preis reden wir jetzt mal lieber nicht.

Ein paar Bilder vom Schloß dürfen nicht fehlen.

 

Da ich das Pandora Schloss haben wollte haben wir die Pandoraläden in der Main Street, dem Disneylandhotel und im Village abgeklappert, aber leider war es ausverkauft. Schade. Um 18:00 Uhr waren wir zurück auf der Ranch und sind mit den Kiddies auf den Spielplatz und in den Shop die Sachen abholen. Um 21:00 Uhr haben wir den Grill nochmal angeschmissen.

3. Juni 2018
Wir werden um 8:30 Uhr wach und frühstücken. Dann heißt es packen, den Gen, Pascal und die Kinder müssen wieder nach Hause und wir ziehen um ins hipark. Um 11:00 Uhr ist alles verstaut und wir fahren zum Hotel New York , denn der checkin im hipark ist erst ab 15:00 Uhr. Wir gehen in die Studios in der Hoffnung noch etwas Fan Daze Merch zu ergattern. Es gibt tatsächlich noch Oswald und Ortensia Shirts – aber nur in Größe S und XS.

Um 13:00 Uhr treffen wir uns mit Jürgen und Kathrin im Cafe Fantasia und trinken gemütlich Kaffee und die Beiden erzählen vom Fan Daze. Wir essen noch etwas beim Earl und fahren dann zum Hipark.

Wir bekommen Zimmer 125 ein Executive Studio mit „richtigem“ Bett. Wir sind so geschafft, das wir uns nicht mehr aufraffen können und den Abend mit Fernsehen im Bett verbringen.


4. Juni 2018
Wir werden um 7:30 Uhr wach und machen uns einen Kaffee. Als wir um 10:00 Uhr beim New York parken wollen geht es nicht, da dort eine Konferenz ist und man sagt uns wir könnten ja zur SL oder NPBC fahren. Wir fahren aber zum Cheyenne, da es am nächsten ist. Kurzer Stop im Salon Mickey.

Als wir zu BTM kommen sind dort schon 130 Minuten Wartezeit. Dann eben nicht! Nach 30 Minuten fahren wir mit den Piraten und machen dann eine Reservierung bei Cäptn Jack für Mittwoch um 14:00 Uhr, praktisch als Abschiedsessen.

Wir schlendern durch den Park und geniessen das schöne Wetter.

Gegen Mittag teilen wir uns ein Pizzamenü im Pizza Outpost.

Wir werfen noch einen Blick in die Studios und machen Bilder mit Goofy.

Marvel Merchendise

Heute haben wir eine Reservierung zum Schwimmen im HNY. Also die Badesachen aus dem Auto geholt auf in den Pool. Es ist angenehm leer und wir entspannen noch etwas auf den Liegen.

Da wir Hunger haben bringen wir die Sachen zurück zum Auto und gehen dann zu Annetts Diner etwas essen. Wir nehmen eine Vorspeisenplatte, einen Vorspeisensalat und ein Sandwich. Alles sehr lecker und so viel das wir ein Brot noch mitnehmen.

Wir sind schon wieder so kaputt durch die Hitze das wir zurück zum Hotel fahren und den Abend dort verbringen und nicht noch einmal los gehen um Illuminations zu sehen.

5. Juni 2018
Wir werden um kurz nach sieben Uhr wach und es regnet. Wir lassen es langsam angehen und trinken erst mal Kaffee. Um 10:00 Uhr fahren wir zum NPBC, denn heute wollen wir dort schwimmen gehen. Es geht gemütlich durchs Village und dann für den 2. Kaffee in den Salon Mickey. Es ist relativ leer und so fahren wir Buzz, Star Tours (dieses mal mit einer fast komplett neuen Zusammenstellung) und IASW.

Auch Mickey statten wir einen Besuch ab und genauso den Piraten. Eigentlich wollten wir im Fuente del Oro etwas essen, aber die Schlangen waren uns zu lang also sind wir um 14:00 Uhr in den Lucky Nugget Salon.

Okay, etwas teurer, aber man wird bedient und es gibt eine Show. Ich hatte Fish and Chips und der Fisch war recht trocken, Siggis Rippchen dagegen waren sehr lecker.

Danach wechseln wir in die Studios und nehmen den Lastenaufzug im Hollywood Tower Hotel. Anschliessend statten wir der Ratte als Single Rider einen Besuch ab.

Schon geht es wieder zurück in den Disneyland Park, denn wir wollen die Parade sehen.

Eine Freundin bittet uns den Pandora Charm mit Mickey und Walt mit zu bringen. Also ab nach Harringtons – ausverkauft. Weiter zu Disney Fashion im Village – ausverkauft. Okay, unser Auto steht am NPBC, da ist auch noch ein Shop als dorthin. Was soll ich sagen – ausverkauft. Die nette CM rief dann im DLH an und ? Dort hatte man am Morgen eine Lieferung erhalten. Was machen? Wir waren total kaputt, aber da ich die Hoffnung hatte vielleicht auch noch andere ausverkauft Charms da zu bekommen sind wir mit dem Wagen zum „großen“ Parkplatz gefahren und zum Disneyland Hotel gegangen ( war der kürzere Weg). Dort den Charm bekommen und dann aber schnell wieder zum Auto und zum Hotel wo wir um 19:30 Uhr ankamen.

6. Juni 2018
Es ist egal wieviel Tage man bleibt, der Abreisetag kommt immer viel zu schnell. Wir werden um 8:00 Uhr wach und packen die Sachen zusammen und bringen sie ins Auto. Um 11:00 Uhr checken wir aus und fahren zum HNY. Den obligatorischen Kaffee im Salon Mickey nehmen wir natürlich mit. Wir bummeln durch den Park und besuchen noch einmal Mickey und Darth Vader.

Wir versuchen uns dann als Beta-Tester für die neue Fotobox vor dem geschlossenenn Phantom Manor. Es geht ganz einfach und macht Spaß bis wir unser Bild bezahlen wollen. Es geht nur mit Bargeld und nur mit Scheinen bis 20€. Klar das ich nur einen 50€ Schein dabei habe. Also erstmal in den nächsten Shop und wechseln lassen. Als Photopass Inhaber kostet das Bild 6,00€ (sonst 12,00€) und neben dem Druck soll man das Bild auch digital in seinen Account bekommen.

Um 14:00 Uhr essen wir beim Cäptn Jack, der auch persönlich anwesend ist und uns begrüßt. Wir hatten das Buccaneers Menu für 39,99€ und ein Souvenier Becher musste auch mit. Das Essen war okay, meine Suppe hätte wärmer sein können, aber geschmeckt hat es gut.

Auf dem Weg zum Ausgang lief gerade der Starlit Waltz auf der Castle Stage und da es noch Plätze gab haben wir und die Show noch angesehen.

Da das digitale Foto immer noch nicht in unserem Account zu sehen ist, fragen wir in Flora’s Boutique nach. Nach 2 CM und drei Telefonaten (da man noch gar nicht wußte das es diese Fotobox gibt) wurde uns gesagt, das es mit dem digital Bild (noch) nicht funktioniert. War ja klar! Um 17:30 Uhr waren wir am Auto.

Schnell noch den Wagen an der Tankstelle am Santa Fe voll getankt. Auf dem Weg zur Autobahn fing es an zu Schütten. Wir sind dann nach google maps über Reims gefahren. Mal was anderes.

Um 23:50 Uhr kamen wir wieder zuhause an.
Nachtrag: Einen Tag später war das Bild wie durch Zauberhand doch in unserem Account gelandet.

Werbeanzeigen