4. Oktober 2003

Halloween – für einen Tag

Einen Besuch bei der Maus der etwas anderen Art haben wir am 4.10.2003 unternommen. 

Wir starteten um 4:15 Uhr in Dortmund und fuhren nach Köln zum Flughafen. Vor zehn Monaten hatte ich Flüge bei Germanwings buchen können, die nur 19€ oneway incl. Steuern und Gebühren kosten. Nach gut einer Stunde Fahrtzeit haben wir das Parkhaus 3 erreicht und zehn Minuten später hatte uns der Shuttlebus zum Terminal 1 gebracht. Nun mussten wir nur noch knapp eine Stunde bis zum Boarding warten, die wir uns mit Zeitung lesen und stöbern in den Shops vertrieben. Pünktlich um 7:00 Uhr ging es los und nach nur 45 Minuten in der Luft sind wir in Paris am Terminal 3 gelandet. Dieser Terminal liegt etwas abseits und so gingen wir zunächst zur Busstation um dann mit dem Shuttlebus zum Terminal B,D zu fahren. Diese Fahrt dauerte ca. 15 Minuten. Im Terminal 2 hatten wir dann etwas Schwierigkeiten die Mietwagenstation zu finden, da die Beschilderung nicht sehr gut ist und sie außerdem noch im Untergeschoss liegt. Da sie keinen Smart zur Verfügung hatten bekamen wir einen Wagen der höheren Klasse nämlich einen Golf Diesel. 

Um kurz vor neun machten wir uns auf den Weg zum Park. Es lief alles problemlos und so waren wir um halb zehn im Salon Mickey. Dort war es ziemlich voll und so blieben wir nicht so lange und machten uns dann auf den Weg in den Park. Wir hatten 45 Minuten Zeit bevor wir uns mit Jörg und Andrea treffen wollten. Also erst mal die ersten Foto´s von Spucky Street und Halloweenland gemacht und wieder zurück zur City Hall. Mit Andrea und Jörg sind wir dann BTM gefahren und durchs Adventureland gegangen. Es ist total schön auf Halloween dekoriert und ich konnte mich gar nicht satt sehen und Foto´s machen. Mit der Disneyland Railroad sind wir dann zum Fantasyland gefahren und erst mal zu It´s a Small World. Wir sind dann noch ins Discoveryland gegangen und haben uns erst mal die Shops angesehen. Nun war es auch schon 14:00 Uhr und wir hatten eine Tisch im Walts reserviert. Wir haben im „Discoveryland“ gesessen und das Essen und der Service waren super, das einzige was außerordentlich nervig war, war eine Gruppe Franzosen an den Nebentischen die ohne Punkt und Komma selbst während des Essens in voller Lautstärke am Reden waren. Da wir uns Zeit mit dem Essen gelassen hatten konnten wir noch etwas durchs Emporium stöbern um dann die Parade zu sehen. Die Villians Parade ist TOLL. Die Musik und die Tanznummern sind klasse und die Floats haben an allen möglichen Stellen Halloweenelemente. Danach haben wir noch einen kurzen Abstecher ins Disneylandhotel gemacht um dann in den Studios RNRC zu fahren. Nach einem letzten Einkauf im Village. Um 18:15 Uhr sind wir dann wieder Richtung CDG los gefahren und waren ohne Problem nach einer halben Stunde dort. Wagen abgegeben, Shuttle zum Terminal 3, Flug nach Köln, Fahrt nach Dortmund und nach 19 Stunden waren wir wieder zuhause.

Alles in Allem ein gelungener, etwas stressiger Tag. Halloween in DLRP ist einfach nur toll und ihr müsst Euch die Bilder ansehen. Der Flug bringt zwar gegenüber der Autofahrt keine Zeitersparnis für uns aber es ist durchaus nicht unangenehm nicht nur Autofahren zu müssen. Bei 38€ für den Hin- und Rückflug und 39€ für den Mietwagen ist es auch, je nachdem mit wie vielen Leuten man fährt (fliegt) nicht teurer als mit dem Auto.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s