18. September 2004

Dieses war (wahrscheinlich für die meisten von Euch) ein komplett anderer Disneytag. Der Tag war nicht geplant bis easyjet am 15. Juli Flüge für 0€ (nur Steuern und Gebühren) angeboten hat. So kosteten die Flüge insgesamt nur 56 €.
Wir sind um halb fünf aufgestanden, um viertel nach fünf los gefahren und waren zehn Minuten später am Flughafen. Der Flug war 15 Minuten vor der Zeit in Paris und wir sind sofort mit den Shuttle zum Terminal 2 gefahren um unseren Mietwagen (Smart von Sixti) abzuholen. Dabei lernten wir das man es wichtig ist eine Handynummer anzugeben. Um 8:10 Uhr konnte die Fahrt zum Resort beginnen und um 8:45 waren wir da.
Da der 12. Zugpin heute heraus kam machten wir uns sofort dran welche zu kaufen. Es gab ein neues System im Hollywood Pictures. Man bekommt einen Gutschein von einem CM mit dem man zwei Pins kaufen kann. Wir haben dann noch versucht in anderen Geschäften Pins zu bekommen aber die waren schon um 7:00 Uhr (Disneylandhotel) 8:00 Uhr (Hotel New York) und kurz nach neun in den WDS und dem DLP ausverkauft.
Nach dem ganzen Streß sind wir erstmal in den Salon Mickey zum Frühstücken und etwas entspannen.
Danach war ein Bummel durch die Geschäfte angesagt. In der Mainstreet USA standen bereits die Bögen für die Weihnachtsdeko und die Lion King Statue am Plaza Square wurde durch den großen Kürbis für die Halloweenzeit ersetzt. Das Wetter war schön und er Park gut gefüllt. Wir haben uns mit Nele bei Honey I Shrunk the Audience getroffen, aber Chip und Chap waren heute nicht da. Wir sind dann durch Frontier- und Adventureland gebummelt, aber die Wartezeiten waren überall recht lang. In den Geschäften gab es schon viele Halloweenartikel. Super Stofftiere und Kostüme.
Zum Essen sind wir im Steakhouse im Village gewesen und es war wieder klasse. Das Menü für 28 € ist eine gute Wahl. Das Paar am Nachbartisch hatte ein Steak wie wir und fast die selben Getränke und mußten fast das Gleiche zahlen wie wir mit unseren 3 Gängen.
Danach sind wir zurück in die Studios und sind mit der Studio Tram Tour gefahren. Im Laden im Studio haben wir Joel getroffen  und ein bißchen gequatscht. Da die Wartezeit beim RNRC 20 Minuten war sind wir wieder ins Village um noch ein bißchen durch die Geschäfte zu gehen. Dort trafen wir dann noch Martin. Wir sind dann noch schnell zum Hotel Kyriad gefahren, da dort der Internetzugang am günstigsten ist, weil Siggi am Morgen vergessen hatte ein Gebot bei ebay abzugeben. Danach ging es wieder zum Flughafen und um 22:00 Uhr waren wir wieder zuhause.

Ich denke viele werden sagen…. nur Studio Tram Tour… keine Achterbahn, keine Show? Ich kann euch sagen es war ein toller Tag mit super Wetter und keiner Wolke am Himmel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s