23. bis 25. April 2006

So, bin seit gestern Abend wieder zurück aus DLRP. Es war toll, anstrengend…..und leider sehr voll :(. Los ging es am Sonntag früh um 4:30 Uhr am Dortmunder Busbahnhof mit dem Disneybus. Nach Stops in Düsseldorf, Köln, Aachen, Liege und nochmal kurz vor der 2. Mautstation in Frankreich war der Bus dann doch um 13:30 Uhr am NPBC. Erst mal das Willkommenspaket abholen, Gepäck in die Gepäckaufbewahrung bringen und auf zur Schnitzeljagd durch Sequioa Lodge, Cheyenne, Hotel New York und Village :-). Kurz in den Park im Cowboy Cookout mit Martin gegessen und dann zurück Zimmer beziehen. Ich weiß jetzt wie groß das Hotel ist . Ich hatte das letzte Zimmer!!!! von der Rezeption bis zum Zimmer 450 Schritte!!!!. Um 19:00 Uhr dann Cocktail im Convention Center und Fahrt zum Hotel New York. Dort dann Dinner für die deutschen Reisebüromitarbeiter und anschließend die Sales Award Verleihung. Es gab 7 Awards…..und (ich kann es immer noch nicht so ganz glauben) ich bekam einen für meine Webseite :-))))))))))))  Das war sooo cool. Der Rest des Abends flog einfach nur so vorbei :)))). Zum Schluß noch mit den Amondo Kolleginnen in der Bar einen Cocktail getrunken. Montag früh hat es geregnet und es ging um 9.00 mit dem Bus zur Ranch. Hütten und das Dorf besichtigen. Anschließend Salon Mickey ( das Frühstück im NPBC habe ich mir geschenkt) und dann in den Park. einige Sachen gefahren und als ich nachmittags mit Panoramagique fahren wollte war es zu 😦 Abends dann um 20:30 mit den Bus zum Park und Buzz fahren 🙂 danach hinter Star Tours im Pavillion Dinner-Dance Party 🙂 Ab Mitternacht fuhren die Busse wieder zum Hotel. Gestern dann auschecken. Ich hatte mir ja einen Rückflug gegönnt und habe dann mein Gepäck in die Gepäckaufbewahrung gebracht und mit mit Onkel Jürgen getroffen. Erst mal ca. 2 Stunden im Salon Mickey gequatscht und dann durch den Park und die Studios. Der Tower sieht schon richtig gut aus und die Toon Studios wachsen auch. Nachmittags im Annett´s gegessen (klar OJ hatte keine Probleme mit dem Incredible Burger) und während er zum einchecken ins Holiday Inn gefahren ist habe ich es geschafft mit dem Balon zu fahren. War echt cool.:-) Nochmal Buzz …immerhin 55700 Punkte und dann zum Bahnhof. Der TGV hatte 10 Minuten Verspätung und hinsetzen hat sich eigentlich nicht gelohnt, da er nach 10 Minuten am Flughafen war. Am Flughafen musste man mindestens 10 Min laufen bis man aus dem Bahnhof raus war 🙂 mit dem Bus zum Terminal 3 und einchecken. Der Flug war okay wie immer und ich war pünktlich um 22:00 Uhr zuhause :-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s