19. bis 21. Januar 2005

Zum ersten mal auf der Davy Crocket Ranch
Bei easyjet gab es wieder Flüge für 0 Euro (nur Steuern und Gebühren) und so sind wir vom 19. –  21. Januar  für 28 Euro pro Person nach Paris geflogen. Diesmal sollte es zum ersten mal auf die Davy Crocket Ranch gehen. 

19. Januar 2005
Jenny bringt uns um 5 Uhr zum Flughafen und um 8 Uhr holen wir unseren Mietwagen ab. Wir bekommen eine kostenloses upgrade vom Smartfortwo auf den Smartforfour. Als erstes fahren wir zur Ranch und wie gehofft können wir schon in die Blockhütte. Wir haben eine mit 2 Schlafzimmern im Coyote Trail bekommen (1465), die ganz nah zu dem Hallenbad und dem *Dorf* liegt. Wir schauen uns ein wenig um und fahren dann zum Park. Auf dem Weg zu Salon Mickey treffen wir Martin und gehen zusammen erst mal frühstücken. Zur Zeit ist Magic unlimited angesagt, dass heißt das man bei verschiedenen Attraktionen öfters hintereinander fahren kann. Wir fahren 2x PM, dann BTM und Indy, denn es ist recht leer im Park. Wir fahren noch IASW und Pirates und fahren dann nach Val d´Europe einkaufen. Wir machen uns in der Blockhütte was zu essen und schafen dann recht früh vor dem Fernseher ein. 

20. Januar 2005
Wir holen unser Frühstück in der Hütte am Eingang des Trails ab, frühstücken und fahren dann zum Park. Wir gehen in die Studios, auch hier ist es sehr leer und fahren 3x hintereinander RNRC. Nele treffen wir bei Chip and Dale. Danach gehen wir im Annets Diner essen und danach zum Hotel New York um dort den WIFI Access zu nutzen. Martin holt uns dort ab und wir gehen erstmal etwas im Village shoppen, da sehr viele Sachen um 50% reduziert sind. In den Studios fahren wir noch zweimal RNRC und gehen dann noch in den DLP und fahren BTM. Da es etwas zu regnen anfängt fahren wir dann zurück zur Ranch und verbringen einen gemütlichen Abend bei Chicken Wings, Burgern, Bier und Wein.  

21. Januar 2005 
Frühstücken gemütlich und packen dann  die Sachen ein. Fahren wieder zum Park. Im Hotel New York gehen wir nochmal online und gehen dann in den DLP. Hier machen wir noch den ein und anderen Ride und gehen dann ins Auberge de Cendrillon zum Essen. Hier gibt es z. Zt. ein All you can eat buffet für 20 Euro das echt klasse ist. Wir bummeln dann noch ein wenig durch die Geschäfte und wollten unseren Aufenthalt mit einem gemütlichen Kaffee in der SL beenden. Die Bedienung dort ist auch diesmal nicht so toll…verschwindet mit meinem AP, vergisst ihn mir wieder zu geben und ich muss ihn mir von ihr zurück holen. Wir müssen uns fast noch beeilen zum Flughafen zu kommen, besonders als der Dame vor uns an der Tankstelle der Wagen nicht mehr anspringt und wir warten müssen bis wir dran kommen um den Mietwagen vor dem Abgeben noch zu betanken.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s