22. -27. 02. 2018 Disneyland Paris zum 55. Geburtstag –

22. Februar  2018

Um 9:20 Uhr hatten wir alles im Corsa verstaut und es ging los nach Paris. Wir haben für die ersten drei Nächte das Vienna House Magic Circus und dann noch zwei Nächte das Hotel New York gebucht.

Die Fahrt war problemlos und wir sind um 14:40 Uhr am Hotel angekommen. Der Preis der Maut hat sich auf 14,10€ erhöht. Wir hatten schon viel Spaß beim Einchecken und unser Zimmer 1523 war schon fertig. Klasse! Schnell die Sachen hoch gebracht und zum Disneyland  Parkplatz gefahren. Dort haben wir im VIP Bereich geparkt und es ging ab in den Park bzw. erst in die City Hall die Tickets für die Paraden und Illuminations Plätze und die Restaurant Termine ausdrucken lassen, die ich vor zwei Wochen bei der Infinity Hotline reserviert hatte und Siggi bekommt seinen Geburtstagsbutton.

Tickets für Parade und Illumination

Danach sind wir zu dem reservierten Bereich gegangen und haben die Parade gesehen. Die Plätze sind wirklich gut.

Sieht Elsa nicht wirklich ähnlich

Danach sind wir zu aufwärmen IASW gefahren. Etwas zum Essen zu bekommen war wieder schwierig. Toad Hall schien auf zu sein (um halb sechs), aber die Kassen waren schon geschlossen. Marionettes war offen, aber einen Currywurst Hotdog für 12,99 € nöö, muss nicht sein. Also weiter zu Hakuna Matata. Dort haben wir uns ein Menü mit Sandwich, Pommes, Eis, Softdrink und ner Extra Pommes gegönnt. Komisch früher waren die Pommes afrikanisch gewürzt, dieses mal war nur Salz dran.

Danach sind wir noch PotC gefahren und haben dann den VIP Bereich für Illuminations gesucht. Der ist praktisch am Eingang vom Adventureland und die Plätze direkt vor dem Schloss. Einfach nur toll und dafür lohnt sich schon die Infinity Jahreskarte. Da jetzt sowieso Parkschluß war sind wir noch kurz ins Village  und dann zurück zum Hotel. Da um 22:00 Uhr das Restaurant schon zu war haben wir auf dem Zimmer unsere Sandwiches gegessen. Eigentlich wollten wir noch bis Mitternacht aufbleiben um auf Siggis Geburtstag an zu stoßen, aber wir sind vorher eingeschlafen.

23. Februar 2018

Wir werden sehr früh um 7:00 Uhr wach. Um 8:45 Uhr gehen wir zum Frühstück das recht gut ist und bei uns im Zimmerpreis (3 Nächte für 178,00€) enthalten war.

Da bei Siggis Geschenk, einer Samsung Gear 360 keine Speicherkarte dabei war, fahren wir um 10:00 Uhr erst zur Tankstelle damit mein Auto nicht mehr meckert und dann zum Auchan (von nun an müßt ihr euch auch die Fotos von dieser Kamera ansehen 🙂 )

Henriette bekommt auch Frühstück

SAMSUNG

SAMSUNG

Um 11:00 Uhr parken wir am Hotel New York und gehen in den Salon Mickey. Merke, Geburtstagsbuttom und Sicherheitskontrolle passen nicht zusammen. Im Salon Mickey ist es angenehm leer und wir werden von einer Gruppe deutscher erkannt ;-). Wir gehen durch die Shops und kaufen einige Sachen die wir mitbringen sollen und einiges für uns.

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

Ein Teil der 25 Jahre Kollektion ist bereits um 50% reduziert. Um 14;00 Uhr wechseln wir in die Studios. Wir fahren RnRc und gehen dann zu Spiderman. Natürlich will Henriette auch ein Bild mit ihm und die deutsche Fotografin lacht sich schlapp. Wir essen eine Kleinigkeit im Backlog Café und gehen dann noch in den ToT Shop wo wir vier! Tassen kaufen, (habe ich irgendwann schon mal erwähnt dass wir keine Tassen brauchen?)

SAMSUNG

SAMSUNG

Bevor wir wieder in den DLP gehen frage ich bei Guest Relations nach warum bei KEINEM Charakter ein Photopass Fotograf sei? Der CM wollte mit erklären, dass an den im gekennzeichneten Punkten ein Fotograf sei. Als ich ihm sagte dass genau an diesen Punkten keine seien ging er nachfragen. Die Erklärung war dann, es läge am Wetter…….strahlender Sonnenschein 4 Grad laut Wettervorhersage. Als ich meinte das das wohl ein Witz sein konnte er das gar nicht verstehen und meinte die 70€ für den Photopass wären ein „great value“ da ja die Onride Fotos und die indoor Fotopoints dabei seien. Naja, ICH hätte ne Krawatte wenn ich den extra gekauft hätte! (Bei uns ist er bei der Jahrekarte dabei gewesen).
Als wir in den anderen Park wechseln treffen wir Marc und Dennis. Die Parade sehen wir wieder von den VIP Plätzen und fahren dann noch Snowwhite und PotC.

SAMSUNG

SAMSUNG

Heute sieht sie besser aus 🙂

Ja, es ist kalt

Ja, es ist kalt

Wir gehen dann ins Disneyland Hotel, wo wir im Inventions nett essen wollen.Tja, was soll ich sagen, der Kellner war ne Katastrophe. Sehr schnell, noch bevor wir einen Blick in die Weinkarte werfen konnten kam der Kellner und wir haben nen Kir und eine Cola bestellt. Gebracht wurden die Getränke von einem andern. Wir haben „unseren Kellner“ dann ran gewunken um noch einen Geburtstagskuchen zu bestellen. Seine Frage war: „Habt ihr den noch nicht bestellt?“ Meine Antwort: Nein, denn an der Hotline wurde mir gesagt ich könne das auch vor Ort entscheiden. Er meinte er müsse sehen ob das noch geh und kam dann wieder und ich musste dann Name und Alter von Siggi auf einen Zettel schreiben. Wir haben dann das Buffet genossen. Die Charaktere waren super und wir haben viele Bilder gemacht.

SAMSUNG

Dann geschah….Nichts. Um uns herum erklang öfters das Geburstagslied…aber nicht für Siggi. Es wurde weder nach weiteren Getränken gefragt, noch ob wir den Kuchen jetzt haben wollten. Als der Kellner nach zwei Stunden mal wieder um die Ecke kam, baten wir ziemlich genervt um die Rechnung. Er meinte es wir würden ja noch die Geburtstagstorte bekommen woraufhin Siggi ihm sagte das er die nicht mehr wollte! Da ich mit Karte zahlen wollte, musste ich mit ihm gehen und er fragte ob irgendetwas nicht in Ordnung wäre. Ich habe es ihm gesagt, aber er schien es nicht zu verstehen. Ich glaube es war das erste Mal in 10 Jahren das ich ohne Trinkgeld zu geben ein Restaurant verlassen habe. Das Essen war okay, vor allem die Vorspeisen. Das Steak dagegen war ungenießbar und für 65€ kann man es eigentlich nicht mehr empfehlen.

Wir waren ja schon öfters da und es war immer für einen besonderen Anlass gut, aber ich denke wir werden dort nicht mehr hin gehen und dabei rede ich noch nicht einmal davon das eine Flasche Cola 0,33 = 6,70€ kostet!! Sorry irgendwo ist mal Schluss. Wir sind dann zum Hotel New York und haben nach einem Upgrade auf den ESC gefragt und es nach einigem Handeln zu einem akzeptablen Preis bekommen. Danach sind wir zurück zum Hotel und haben uns mit Aperol sprizz den Abend verbracht.

SAMSUNG

 

24. Februar 2018

Wir schlafen bis kurz vor neun und gehen dann zum Frühstück. Gegen 11:00 Uhr fahren wir zum Hotel New York und bummeln durch das Village um dann im Salon Mickey noch einen Kaffee zu trinken. Um zwölf gehen wir in den Park. Da es heute recht voll ist lassen wir uns etwas treiben und treffen Ralf und Detlev zufällig im Discoveryland. Wir schauen uns Mickey`s Geburtstagsshow an, ganz nett gemacht.

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

Weiter durch den Park wo uns wieder auffällt das KEIN Photopass Fotograf zu sehen ist und auch fast alle Stände sind geschlossen. Geht eigentlich gar nicht.

Wir schauen dann noch in der Pueblo Trading Post vorbei, die auch ein trauriges Bild liefert. Kaum Pins und noch weniger Vinyls gibt es dort jetzt. Wir fahren um 14:30 Uhr zurück zum Hotel und ruhen uns etwas aus. Da wir keine Lust nochmal raus zugehen Beschließen wir das Buffet im Hotel zu testen. Es kostet 29,50€  und ist wirklich sehr gut. Getränke (Cola 0,33 = 4,99€) gehen extra. Nach dem Essen gehen wir wieder aufs Zimmer und ich fange schon einmal an zu packen, denn morgen ziehen wir um ins Hotel New York.

Die Hauptgerichte waren in abgedeckt, daher keine Fotos davon 🙂

25. Februar 2018

Zum Aufwachen schauen wir das Hockeyspiel von der Olympiade, was für eine Spannung. Danach gehen wir zum Frühstück, wo das erste Mal eine Schlange am Eingang ist. Danach packen wir zuende und bringen die Sachen zum Wagen. Das Magic Circus ist nach wie vor ein tolles Hotel, auch wenn hier und da Gebrauchsspuren zu sehen sind. Um 10:00 Uhr fahren wir zum Hotel New York, dieses Mal nicht nur zu Parken, sondern zum ein checken. Wir sind sofort zur Empire State Rezeption gegangen und dort war wie gesagt schon alles für uns vorbereitet. Ich habe dann nochmal nach einem Discount gefragt. Leider war preislich nichts mehr möglich……ABER …..für 15€ mehr als dem vereinbarten Aufpreis konnten wir eine Suite bekommen.

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

Klar dass wir das gemacht haben, denn dadurch haben wir VIP Fast Pässe anstelle der Hotel Fast Pässe bekommen. Da die Suite schon frei war wurden wir von dem netten Mädel direkt dorthin gebracht. Sie war im „Turm“ im 5. Stock und bestand aus einem Wohnbereich, Schlafbereich sowie Bad und noch einer Extra Toilette. Kurz darauf wurden auch unsere Koffer gebracht. Wir sind dann in den Park ein wenig bummeln. Zuerst wollten wir Space Mountain fahren, aber die war gerade ausgefallen und so sind wir erst nach Star Tours. Als wir dort raus kamen war Space Mountain wieder offen und wir konnte auch diese fahren.

Gegen 14:00 Uhr haben wir uns mit Marc und Dennis in der Arcade auf eine Kaffee und Donut getroffen und sind dann mit den beiden noch ein wenig shoppen gegangen. Gegen halb fünf waren wir zurück im Hotel. In der Zwischenzeit haben wir eine halbe Flasche Champagner, eine Flasche Wasser und eine Schachtel Pralinen aufs Zimmer bekommen.

SAMSUNG

SAMSUNG

Echt nett! Wir sind dann in die Lounge einen kleinen Snack einnehmen. Zwar fehlte und das „E“ auf dem easy pass, aber da der Kellner uns noch kannte (!) rief er bei der Rezeption an und wir sind dann anschließend runter einen neuen ausdrucken lassen.

Danach haben wir ein wenig Olympia geschaut (jeder auf dem eigenen Fernseher. Um halb sieben sind wir dann zum Café Mickey. Wir haben lange überlegt ob wir, gerade auch nach dem Erlebnis im Inventions, das Charakteressen machen wollen oder nicht. Wir haben uns dafür entschieden und ich muss sagen es war klasse. Die Charakter nahmen sich (auch bei zwei Erwachsenen) viel Zeit und der Betreuer bot sich an Fotos zu machen. Die Bedienung sprach zwar kaum englisch aber hatte so eine nette Art das die Verständigung mit ein paar Brocken Französisch problemlos möglich war. Das Essen war sehr lecker und mein Steak war auf den Punkt (rar) gebraten. Zum Abschluss haben wir noch einen Espresso getrunken und sind dann gut gelaunt wieder raus in die Kälte um Illumination zu sehen.

SAMSUNG

Um 20:40 Uhr waren wir in dem VIP-Bereich. Komisch war, das gar keine Countdown Ansagen kamen. Die CM standen auch nur rum und gaben keinerlei Info weiter. Um 21:20 Uhr wurde die Show dann wegen technischer Probleme abgesagt. Toll 45 Minuten bei -8C vor dem Schloss gestanden. Dass es Probleme gibt finde ich nicht schlimm, was gar nicht geht ist tausende von Leuten eine Stunde oder länger ohne Info in der Kälte stehen zu lassen. Okay, wir sind dann wieder zurück zum Hotel.

26. Februar 2018
Der Plan war früh in den Park um möglichst gleich zu Anfang zu Mickey ins Theater zu gehen. Den ersten Wecker um halb sieben haben wir ignoriert und sind dann um neun Uhr zum Frühstück in die Lounge. Das Frühstück ist wirklich super. Danach sind wir wie geplant in den Park und zu Mickey.

Es waren 60 Minuten angeschlagen aber nach 30 Minuten konnten wir, und natürlich auch Henriette dem Chef guten Tag sagen. Wir hatten gehört dass im Chalet de Marionettes Pinochio und Gepetto mit einem Photopass Fotografen seinen also haben wir nachgesehen und es war tatsächlich so. Also auch hier schnell Bilder machen lassen. BTM war leider mal wieder ausgefallen und so sind wir noch zu Buzz, da dort die FP Schlange mal nicht so lang war.

Wir sind dann in die Studios gewechselt und haben uns bei Moana angestellt. Auch hier war die Wartezeit eine Stunde, aber die gute musste auch Zwischendurch 15 Minuten Pause machen.

Danach sind wir noch ins Hollywood Tower Hotel, aber das hat uns nicht so gut gefallen, der Aufzug war kaputt und überall waren Spinnweben, da sind wir lieber in unserer Suite geblieben. Wir sind dann zurück zum Hotel und haben wieder in der Lounge etwas gegessen.

Eigentlich wollten wir noch Schwimmen gehen aber da wir total durchgefroren und schlapp waren haben wir uns ins Bett gelegt und sind sehr schnell eingeschlafen. Ich hatte für 19:00 Uhr einen Tisch im Park Side Dinner reserviert, aber als genau um diese Uhrzeit kurz wach waren, hatten wir keinen Hunger und sind einfach im Bett geblieben und wollten dann später zum Earl oder den 5Guys oder den Roomservice nutzen. Okay, es kam anders und wir haben bis zum nächsten Morgen durchgeschlafen.

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

27. Februar 2018

Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell die Zeit vergeht. Am Anfang denkt man: Boah….5 Nächte, 6 Tage….das ist gaaaanz lange. Am Ende stellt man fest das man vieles nicht gemacht hat. Wir waren nur einmal ganz kurz im  Einkaufszentrum, wir waren nicht im Schwimmbad (weder Magic Circus noch Hotel New York) Wir haben die Abendshow in den Studios nicht gesehen. Macht nichts, ist aber immer wieder interessant, was man nicht macht, wobei wir für unsere Verhältnisse, auch dank des VIP FP sehr viel gemacht haben. Wir sind zum Frühstück und haben dann gepackt. Als wir den Bellservice rufen wollen stellen wir fest dass keines der beiden Telefone funktioniert. Also die Sachen selber runter  geschlört und abgegeben, bzw. ins Auto gepackt. Heute wollten wir unbedingt BTM fahren (war die anderen Tage immerzu wenn wir dran vorbei kamen). Also nix wie hin. Hat auch super geklappt nur das mein Halstuch genau in dem Moment wo das Foto gemacht wird mir vors Gesicht geflogen ist.

VIP-FP sei Dank sind wir direkt nochmal gefahren. Wir haben dann noch Peter Pan mitgenommen und uns dann mit Mattis, Winnie, Scarlett und Christina im Chalet getroffen und fast zwei Stunden nett gequatscht.

 

SAMSUNG

SAMSUNG

Danach haben wir noch die letzten Einkäufe getätigt und haben im Kings Ludwig noch etwas gegessen. Das Essen (bis darauf das Siggis Suppe kalt war, aber sofort neu gebracht wurde) gut, der Service dagegen etwas trantütig.

 

Um 17:00 Uhr saßen wir dann im Auto und machten uns bei strahlendem Wetter auf die Heimfahrt. Nach einem kurzen Tankstop in Remscheid (wo ich mein CC vergessen habe, wie ich am nächsten Tag feststellen musste) kamen wir um 22:40 Uhr wieder zuhause an.

Es waren tolle Tage mit Höhen und Tiefen, aber die Höhen überwiegten. Die CM (Außer dem Kellner im Inventions) waren super und das Wetter war toll, wenn auch sehr kalt.

 

Advertisements