25. Februar bis 3. März 2014

25. Februar 2014
Ich werde kurz vor acht wach und wir frühstücken noch gemütlich und packen den Koffer neu. Um 10 Uhr fahren wir noch schnell bei der Post vorbei und kaufen im Rewe Kaffee und Sandwiches. Wagen noch voll getankt und als wir auf die Autobahn fahren sagt das Navi: Ankunft 16:00 Uhr. Die Fahrt war okay und ohne Staus. Die Maut ist auf 13,90€ gestiegen. Kurz vor Paris hat es ein paar Schauer gegeben, aber die waren schell vorbei. Wir checken im hipark ein und bekommen Zimmer 324 ein Behinderten gerechtes Zimmer.

DSC_7185 DSC_7187 DSC_7186 DSC_7184 DSC_7183

Wir stellen die Sachen ab und gehen zum Park. Zuerst fragen wir bei Guest Relations nach wie lange das Jahreskartenbüro auf hat. Es ist bis 19:00 Uhr geöffnet und so kaufen wir die neuen AP’s mit Shareholderrabatt. Es ist schön leer und schnell haben wir die AP’s in der Hand. Wir gehen noch ein wenig durch die Geschäfte und gehen dann bei Annettes essen. Es war mal wieder richtig gut.

DSC_7189

The Biggie Chicken Salad

The Biggie Chicken Salad

The Fifty-Fifty

The Fifty-Fifty

DSC_7206 DSC_7207 DSC_7209 DSC_7228

DSC_7210 DSC_7217 DSC_7220 P1060728 P1060733DSC_7243Noch durchs Village gegangen und im Billy Bobs beim Salsa Unterricht zugesehen. Danach sind wir wieder zum Hotel gegangen.

26. Februar 2014
Wir werden recht früh wach, machen uns einen Kaffee, schlafen dann aber nochmal ein. Um halb zehn gibt es dann den zweiten Kaffee und wir packen dann die Sachen zusammen und fahren zu Sequioa Lodge. Wir haben den Golden Forest Club gebucht und gehen zu der speziellen Rezeption.

P1060740

Unser Zimmer ist wie zu erwarten noch nicht fertig, aber wir bekommen VIP Fastpässe. Wir gehen zum Park und machen im Salon Mickey halt und trinken Kaffee und essen Muffins und Donuts. Da wir die letzten Gäste dort sind bietet und der CM an noch ein Gebäckstück mit zu nehmen, was wir gerne annehmen.

DSC_7245 DSC_7246 DSC_7247 DSC_7259Wir bummeln die Mainstreet runter und gehen ins Discoveryland. Wir fahren dank unseres FP mit Buzz und gehen dann Richtung Fantasyland. Dort fahren wir mal wieder mit Peter Pan. Unser Rundgang geht dann durch das Adventure und Frontierland wieder zur Mainstreet. Siggi bekommt im endlich die Grumpy Jacke und wir gehen zurück zur Hotel, mal sehen was für ein Zimmer wir bekommen.

DSC_7277 DSC_7281 DSC_7283 DSC_7292 DSC_7312 DSC_7313 DSC_7317 DSC_7324

Es ist 7233 ziemlich mittig im 7. Stock mit Blick zum Village. Das neue Design ist echt schön und wir haben eine Flasche Wasser und eine Rose bekommen. Es ist 16:00 Uhr und Teatime in der Lounge. Die Lounge ist im 2. Stock neben dem Shop und dort gibt es von 16:00 – 18:00 Uhr neben den Softdrinks, die es den ganzen Tag gibt, Kuchen und Süsskram.

P1060824 P1060826 DSC_7380 DSC_7381

Wir sind die einzigen, die nicht mindestens zwei Kinder dabei haben. Der Brüller sind Holländer, die mit einem Bollerwagen da sind. Wir holen unsere Sachen aus dem Auto und dann Pause auf dem Zimmer.

P1060742 DSC_7370 DSC_7371 DSC_7372 DSC_7375 DSC_7376 DSC_7377 DSC_7378

Preisliste 2014

Preisliste 2014

Das Beaver Creek ist leider geschlossen und so werden wir um 19:00 Uhr im Hunters Grill das Buffet testen. Für morgen haben wir im Manhatten Restaurant reserviert. Hunters Grill war die absolute Pleite. Wir waren pünktlich im Restaurant und es war recht leer. Nach kurzer Wartezeit wurden wir zu dem Tisch gebracht. Es war mal wieder ein Katzentisch neben der Abräume. Wir fragten nach einem anderen Tisch aber angeblich ging das nicht, da es „busy“ wäre.

Klar, es waren ja auch mehr als die Hälfte der Tische leer.

Genervt, vor allem von der Ignoranz des Cast Members, Gianfranco, haben wir das Restaurant verlassen. Wir sind dann zu GFC Rezeption und haben dort das Problem geschildert. Wir bekamen eine Emailadresse zum beschweren und das Mädel da will auch noch eine Notiz fertig machen. Ausserdem werden wir morgen in der Cityhall auch noch eine Beschwerde abgeben.

Tja, Klischee erfüllt…die Deutschen haben immer was zum Nörgeln.

Wir haben dann im Steakhouse im Village gegessen. Total klasse, sowohl das Essen als auch der Kellner und der Platz. Wenn man bedenkt das das Menü dort nur 2€ mehr kostet als das Buffet im Hunters Grill, das auf den ersten Blick auch nichts Besonderes war, war es die richtige Entscheidung. Gut gesättigt sind wir dann noch auf eine Cola in die Lounge und dann ins Bett.

Cassolette of queen scallops, mussels and salmon in a garlic cream sauce served with an olive madeleine

Cassolette of queen scallops, mussels and salmon in a garlic cream sauce served with an olive madeleine

Caesar Salad Romaine lettuce, Caesar dressing garlic croutons and Parmigiano Reggiano shavings

Caesar Salad
Romaine lettuce, Caesar dressing garlic croutons and Parmigiano Reggiano shavings

Grilled sirloin steak (approx. 180 g), chips, mixed salad and pepper sauce

Grilled sirloin steak (approx. 180 g), chips, mixed salad and pepper sauce

Chicken supreme marinated in Cajun spices, baked potato and a creamy herb sauce

Chicken supreme marinated in Cajun spices, baked potato and a creamy herb sauce

Flambéed vanilla crème brûlée

Flambéed vanilla crème brûlée

New York cheesecake with speculoos biscuits and blueberry compote

New York cheesecake with speculoos biscuits and blueberry compote

P106083127.Februar 2014
Wir werden gegen acht Uhr wach und formulieren die email an die Kundenbetreuung. Es regnet und so gehen wir den Tag langsam an. Das Frühstück in der Lounge ist ganz okay und Tigger kommt vorbei.

DSC_7412 DSC_7413DSC_7405 DSC_7409 DSC_7408 DSC_7407 DSC_7406

Ratet mal wer den Zweitertisch direkt vor dem Kaffeeautotmaten bekommt…..richtig……WIR!!! 

P1060840Schön ist es auch zu beobachten das der Vater am Tisch hinter uns erst zwei Thermosbecher mit Kaffee füllt und dann mindestes vier Brotpäckchen und Joghurt in seinen Rucksack packt.

Wir gehen dann wieder aufs Zimmer und hängen das „Bitte nicht stören Schild“ raus. Kann mir mal bitte einer erklären warum trotzdem an der Tür geklopft und diese auf gemacht wird???

DSC_7414Wir schauen gegen zwölf mal kurz im Schwimmbad vorbei und dann im Regen in die Studios. Im Studio 1 ist es brechend voll und man kann noch nicht mal alle Eingangstüren öffnen weil viele davor sitzen und Picknicken. Man muß es wirklich nicht verstehen. Bei Guest Relations geben wir nochmal unsere Beschwerde ab und bekommen einen Gutschein für 2 Heißgetränke.

DSC_7416 DSC_7417 DSC_7420 DSC_7421 DSC_7449 DSC_7450Wir gehen zum Earl und essen ein Sandwich. Jetzt hat es aufgehört zu regnen und wir gehen in den Park. In der Cable Car Bakery lösen wir den Voucher ein, was nicht so einfach ist, da wir ja den Kuchen dazu mit AP Rabatt haben wollen.

Immer wieder erstaunlich ist, wie dreckig die Gäste die Tische verlassen, vom Boden wollen wir mal gar nicht sprechen.

Eigentlich wollten wir dann BTM fahren, aber als wir ins Frontierland gehen kommen uns Massen an Leuten entgegen….klar, ein Zug steht leer auf den Schienen.

P1060862Es ist 16:00 Uhr als wir am Disneyland Hotel vorbei kommen und so gehen wir kurz rein und schauen uns die Treppenparade an.

DSC_7468

DSC_7506

Wir gehen dann langsam zurück und kaufen im WoD Store Tassen und Gläser. Bevor wir wieder aufs Zimmer gehen machen wir noch einen kurzen Stop in der Lounge.

DSC_7472 DSC_7473 DSC_7474 DSC_7475Das Zimmer ist auch nur oberflächlich gemacht. Sorry wenn ich eine Kaffeemaschine im Zimmer stehen habe, erwarte ich auch das die benutzten Tassen gespült werden, aber vielleicht erwarte ich auch zuviel. Um kurz nach sechs rief der Restaurantleiter an und fragte nach den Geschehnissen von gestern. Da wir heute schon eine Reservierung im Manhatten Restaurant haben hat er uns nun für morgen um acht Uhr eingeladen das Restaurant noch einmal zu testen.

DSC_7393

Um sieben gehen wir rüber zum Hotel New York ins Manhatten Restaurant. Es ist wieder total schön da. Super Essen, toller Kellner…so soll es sein. Wir versuchen dann noch beim Concierge und im Shop raus zu finden wann morgen das Pintrading startet, haben aber keinen Erfolg, also morgen nochmal nachfragen. Wir gehen zurück aufs Zimmer und ich entspanne in der Badewanne.

Martini Cocktail

Martini Cocktail

Neues Design

Neues Design

Little Italy beef carpaccio ... Caper berries and crunchy vegetables, olive vinaigrette

Little Italy beef carpaccio …
Caper berries and crunchy vegetables, olive vinaigrette

Chinatown Platter

Chinatown Platter

Brownstone's Duck" ... Duck breast with orange, fragrant rice and glazed vegetables

Brownstone’s Duck“ …
Duck breast with orange, fragrant rice and glazed vegetables

Empire State Burger

Empire State Burger

Crème brûlée with Bailey's, served with cookies ...

Crème brûlée with Bailey’s, served with cookies …

P1060896

28. Februar 2014
Ich werde schon um kurz nach sechs wach, schlafe dann aber nochmal ein und wir werden erst um neun Uhr wieder wach. Wir lassen das Frühstück aus und packen die Sachen zusammen und bringen sie ins Auto. Auf dem Weg zum Park fragen wir im HNY noch nach wann die Pintrading Night beginnt und man sagt uns dies sei um 13:00 Uhr. Wir schauen im neu eröffneten Legostore vorbei und gehen dann in den Salon Mickey und warten da auf Joanna, denn Christoph bekommt unsere Eintrittskarten aus der Pauschale.

DSC_7512 DSC_7519Wir bummeln durch die Geschäfte und gehen dann zum Hotel New York. Die Bänder gibt es angeblich ab zwei und dann darf man nicht mehr den Raum verlassen….was für ein Schwachsinn. Also zurück zum Park und Patrick mit Familie treffen um sie bei den Jahreskarten zu werben. Dies klappt natürlich nicht, da wir unsere Karten erst vor einigen Tagen verlängert haben und dies 1 Monat zurück liegen muß. Egal, nehmen wir den Shareholderrabatt und sie sparen nochmal 10€ mehr je Karte. Zusammen gehen wir noch im Hakuna Matata einen Kaffee trinken. Wir fahren dann noch BTM und gehen dann im Fuenta del Oro Fajitas essen.

Fajitas im Fuente del Oro

Fajitas im Fuente del Oro

DSC_7509

Eigentlich wollten wir zum hipark fahren um dort ein zu checken, aber wir gehen nochmal im HNY vorbei und erstaunlicherweise gab es um 17:00Uhr noch Bänder. Also welche geholt und einen Cocktail geholt um den neuen CM Pin zu bekommen. Um 18:00 Uhr startet der Verkauf und man konnte nach den Farben, die angeblich ausgelost wurden kaufen. Unsere Farbe kam natürlich als letzte und um 19:00 Uhr konnten wir unsere Pins kaufen.

P1060949 P1060951

Da die Zeit um noch zum hipark zu fahren war zu kurz und so wollten wir in der Lounge noch etwas trinken, da bisher alle meinten man können das auch nach den auschecken noch tun. Bei uns ging es nicht und wir sind wieder zur GFC Rezeption nachfragen. Auch hier wurde uns erklärt das es wie auf der Karte geschrieben am Abreisetag nur bis 11:00Uhr gültig sei. Die nette Dame gab uns aber Gutscheine für zwei Softdrinks, die wir dann in der Bar getrunken haben. Um kurz vor acht sind wir dann runter in den Hunters Grill. Wir bekamen einen netten Tisch und einen super Kellner, sahen aber das sie ein anderes Ehepaar ohne Kinder an den Katzentisch, den sie uns am Mittwoch geben wollten, gesetzt haben. Das Essen war gut, halt das typische Buffet und wir mussten nur die Cocktails bezahlten,  Essen und ein Softdrink ging aufs Haus, immerhin rund 70€.

P1060956 DSC_7520 DSC_7521 DSC_7522 DSC_7524 DSC_7525

Danach sind wir endlich zum hipark gefahren und haben dort eingecheckt. Wir hatten dabei viel Spaß mit dem Typ an der Rezeption und bekamen Zimmer 19.

1. März 2014
Wir schlafen bis acht und machen uns dann einen Kaffee. Wir gehen zum Park und treffen Gen, Angie und die Kiddies am Parkhaus. Zuerst gehen wir zum Guest Relation, da Gen einen neuen AP braucht und Nepis verloren gegangen ist. Beide bekommen vorläufige Karten und wir gehen in den Salon Mickey. Nach einem Kaffee dort gehen wir zum AP Büro, wo es recht voll ist. Als wir dran sind ist es nicht so einfach für Nepi eine Ersatzkarte aus zu stellen. Sara telefoniert, fragt andere, aber informiert uns nicht über das Problem. Als wir nachfragen erklärt sie uns pampig: I dont waist my time by explaining that to you. Hallo???? Gehts noch? Nach über einer halben Stunde haben wir dann die beiden Pässe in den Händen. Es ist sehr voll im Park und wir gehen zur Pueblo Trading Post. Dort treffen wir Steffi und Marcel nebst Noel und quatschen ein wenig und gehen durch das Frontierland. BTM steht mal wieder. Wir trinken in der Cable Car Bakery etwas und essen Sandwiches. In der Cityhall fragt Gen nach Tickets für die BBWWS und schreiben die Beschwerde. Gen bekommt einen Gutschein für zwei Luftballons. Mit AP gibt es gerade Tickets mit 40% Rabatt, die es aber nur dort an der Kasse gibt. Also dorthin und die Tickets geholt.

DSC_7556 DSC_7559 DSC_7558P1060967 P1060964Wir gehen dann zum Hotel und ich hole mir auf den letzten Metern noch ne dicke Blase am großen Zeh. Im Auchan  holen wir Frühstückskekse. Dann fahren wir zum Explorers, die Kiddies hüten. Wir gehen mit den beiden in die Spielecke und gehen dann dort im Buffetrestaurant essen. Es war richtig gut und für 23,50€ incl. Softdrinks recht günstig.   Um 21:00 Uhr fahren wir zurück und es ist richtig kalt geworden, denn das Auto meint: 3Grad, vereiste Strasse möglich.

DSC_7560 DSC_7562 DSC_75632. März 2014
Die Sonne macht uns um 8:00 Uhr wach, aber wir drehen und nochmal um. Um 10 Uhr Frühstücken wir und schlafen auch danach nochmal ein. Um halb eins raffen wir uns auf und gehen zum Park. Unterwegs bekommen wir von Gen die Nachricht das das Datum auf Nepis AP nicht stimmt und er erst nach nem Telefonat in den Park konnte……..unglaublich.

Die Gültigkeit ist vom 13.12.2014 bis 21.12.2014 eingetragen!!!!

Wir treffen Gen und die Kiddies beim Maison de Marionettes. Wir holen die Ballons für den  Gutschein von gestern und essen dann in bzw. vor der Pizzeria Bella Motte was. Da es am AP Büro immer noch total voll ist gehen wir zur City Hall und fragen nach Christopher. Der ist heute in den Studios und so schildern wir Benjamin unsere Problem. Er ruft im AP Büro an und sagt wir sollen dort nach Manuel fragen. Wir gehen dorthin und es wird praktisch der rote Teppich für uns ausgerollt. Innerhalb kürzester Zeit haben wir den AP mit der richtigen Laufzeit in der Hand. Zusätzlich können wir uns eine Attraktion aussuchen, die wir durch den Hintereingang betreten können, da wir ja soviel Zeit im AP Büro verbracht hätten. Geht doch! Nur warum muß man sich immer erstmal aufregen?

P1060978 P1060982 DSC_7593

Schnell Buzz gefahren und dann zur City Hall die anderen zum MSE Treffen treffen. Es kommen Giselle,  Bonny, Krümelzebra Gen und wir. Wir gehen in die Arkaden und trinken einen Kaffee und schauen dann die Parade.

DSC_7596 P1060992

P1070025 P1070052 P1070035 P1070034 P1070029P1070061 Scan_Pic0073 Scan_Pic0075

Danach fahren wir Pirates, Small World, Pinocchio und Space Mountain. Wir kaufen dann noch etwas ein und gehen zurück zum Hotel. Dort kommen wir um 21:30 Uhr an und machen uns die Nudeln warm und essen noch das leckerer Brot.

3. März 2014
Wecker auf acht Uhr gestellt. Wir frühstücken und packen die Sachen ins Auto. Gen schickt eine Nachricht das Pascal mit uns nach Hause fährt und wir holen ihn am Explorers ab, da das Auto zu voll ist. Wir fahren zum Villageparkhaus und gehen dann in den Salon Mickey. Wir sind ganz alleine da, was sehr angenehm ist. Wir gehen zu BTM und ziehen Fastpässe, da sie Wartezeit bei 70 Minuten liegt.

P1070193 P1070220 P1070230In der Wartezeit gehen wir zum Schloß und fahren dann Casey jr. und Storybook . Dann ist es Zeit für die Fastpässe. Nepi hat keine Lust mehr und so fahren Pascal, Angie, Siggi und ich alleine.

Scan_Pic0074Durch die Shops in der Mainstreet und noch ein wenig eingekauft. Im Village wollten wir beim Earl essen, aber es war sehr voll. Also ins Rainforest. Dort war eine Schlange, die sich nicht bewegte. Man konnte sehen das die ganze linke Seite des Restaurant leer war. Ein Mädel fragte die Wartenden nach der größe des Gruppe und kam nach 5 Minuten wieder und meinte das es ca. 15 Minuten dauern würde, bis ein Tisch frei wäre. Als wir meinten das doch das halbe Restaurant leer sei meinte sie das sie im Moment nur zwei Kellner hätten. Hallo?? Um 14:00 Uhr? Wegen Reichtum geschlossen. Okay, also wieder zurück zum Earl, wo wir noch einen Tisch ergattern konnten. Danach noch ein Kaffee bei Starbucks. In der Zwischenzeit hatte es wieder angefangen zu regnen. Zurück zum Parkhaus und an der Tankstelle beim Santa Fe getankt und um 16:00 Uhr ging es auf die Bahn nach Hause. Auf der A1 war ein Stau und es regnete noch heftig. In Belgien hörte der Regen auf und so waren wir um 21:30 Uhr in Bochum. Danach waren wir noch kurz bei Tina zum Geburtstag gratulieren und um 23:30 Uhr waren wir wieder zuhause.

DSC_7575 DSC_7571 P1060806 P1060807 P1060819

Eine absolut subjektive Zusammenfassung:

NEGATIV
Wir hatten noch NIE so viele unerfreuliche Momente im DLP.
Der Golden Forest Club:
Hat uns absolut nicht überzeugt und ist das Extrageld nicht wert. Bei einem Aufpreis von rund 100€/Nacht kann man mehr erwarten. Dann lieber wieder HNY Standard.
Als Erwachsene ohne Kinder wird man oft nicht beachtet.
Es hat sich leider wieder bestätigt das man vier verschiedene Antworten bekommt wenn man drei CM fragt.
Preise extrem stark angehoben (Restaurants, Merch)
Verhalten anderer Gäste oft grenzwertig.
Viele Restaurants, oder Restaurantteile geschlossen um Personal zu sparen.

POSITIV
Auf Beschwerden wurde reagiert.
Super Kellner im Steak House und Manhatten Restaurant
Tolle Usertreffen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s