4. bis 6. Juni 2004

Wir sind wieder am Donnerstag nachmittag bis zum 1er Classe Hotel in Bussy Saint George gefahren. Wir sind gut durchgekommen und waren um viertel vor zehn dort. Wir hatten Zimmer 25 ein großes Eckzimmer.

4. Juni 2004
Als wir aus dem Fenster schauen regnet es, aber als wir um viertel nach neun am Park ankommen hat es aufgehört. Da der Village Parkplatz noch geschlossen ist, fahren wir zum Holiday Inn und fragen nach ob wir schon einchecken können. Das geht noch nicht und so fahren wir mit dem Bus zum Park und erst mal, wie immer, in den Salon Mickey.
Es ist sehr leer im Park und so bummeln wir etwas rum und fahren als erstes Big Thunder Mountain. Danach gibt es eine Premiere: Wir waren vorher noch nie im Orbitron und stellen fest das es ein klasse ride ist. Danach plaudern wir etwas mit Jochen an Space Mountain und verabreden uns mit ihm für Sonntag. Das Wasser um die Nautilus ist noch weg, aber die Bauzäune sind schon weg und die Arbeiten fast abgeschlossen, dafür ist die Kanone vom Dach entfernt worden. Wir gehen langsam zu den Walt Disney Studios um Martin zu treffen. Nachdem wir Rock ´N´ Roller Coaster gefahren sind haben wir im Rendezvous de Stars etwas gegessen und uns unterhalten. Wir sehen die neue Lili und Stitch Show ist superklasse und auf jeden Fall sehenswert.  Wir gehen noch ein bisschen einkaufen und dann mit dem Bus zurück zum Hotel. Dort ist unser Zimmer jetzt fertig. Wir hatten Zimmer 3209 eine Kidssuite mit Blick zum See. Ein wirklich schönes, großes Zimmer, nur war es sehr kalt drin. Wir haben es dann beim housekeeping reklamiert und als nach einer Stunde immer noch keiner da war habe ich an der Rezeption nachgefragt. Der Techniker kam dann und meinte man könne nicht heizen, denn es sei ja Sommer, man könne nur die Klimaanlage ausschalten. Da es aber nut 18° C im Zimmer waren bin ich wieder zur Rezeption gegangen und wir bekamen dann einen Radiator.

5. Juni 2004
Da es einen neuen Limitierten Pin gibt fahre ich um acht Uhr zum Hotel Santa Fe um welche für mich und Freunde zu holen. Da es dort keine gibt laufe ich schnell rüber zum Cheyenne wo ich leider nur 2 Stück bekomme. Zurück um Holiday Inn fahren wir zum Park und teilen und auf, Siggi versucht es ím Village und ich in den Studios. Es klappt und wir wollen dann endlich einen Kaffe trinken, aber alle Shops in den Studios sind noch geschlossen. Also wieder in den Salon Mickey, wo es heute deutlich voller ist. Es ist deutlich voller im Park und das Wetter ist super. Wir fahren mit den Pirates of the Caribbean und gehen dann zurück zu den Studios Nele in ihrer Pause bei Chip and Chap zu treffen. Wie sehen uns dann noch die Parade an und gehen dann wieder zurück in den Disneyland Park um Steven. Willem und Joel zu treffen. Vorher fahren wir noch It´s a small world. Wir gehen dann noch etwas einkaufen und noch mal kurz zum Hotel um uns etwas frisch zu machen, da wir für 19:30 Uhr einen Tisch im Inventions haben. Das Buffet ist klasse da, obwohl ich meine das die Hauptgerichte nicht so toll waren. Anschließend noch mal ins Village und dann zurück zum Hotel.

6. Juni 2004
Wir schlafen recht lange und gehen um 10:00 Uhr zum Frühstück. Wir hatten Bilder vom Frühstück gesehen und von vielen gehört das es klasse ist,….aber was für eine Enttäuschung. Es gab zwar Bacon und Sausages und Pfannkuchen, aber das Rührei war eine gelbe Masse. Am schlimmsten war aber das es nur gekochten Schinken und Putenbrust lieblos in Plastikboxen und abgepackten Käse (Gouda und Edamer) gab. Gekochte Eier gab es nur in kalt und steinhart. Als wir beim auschecken dann noch feststellten das der Preis dafür von 14€ auf 16,50 € pro Person gestiegen ist, waren wir endgültig bedient. Auf unser Bemerkung das im Zimmer das Frühstück mit 14€ angegeben sein sagte man uns: Das ist der alte Preis. Den Preis für das Abendbuffet ist außerdem seit dem 2. Mai um 56% vom 25€ auf 39€ gestiegen!!!

Okay Sachen verstaut und ab in den Park. Wir treffen uns mit Jochen, lassen uns einige Neuigkeiten erzählen, essen gemütlich einen Salat im Pizza Outpost und schon ist es wieder Zeit zurück zu fahren.

Fazit:
Holiday Inn hat schöne Zimmer, aber essen sollte man dort nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s